Studie: China Innovation Push

Shutterstock

Untersuchung ausgewählter technischer und Innovativer Megatrends in China und Implikationen für die deutsche Wirtschaft.

Studie: China Innovation Push 
Rahmenbedinungen

  • Wirtschafts- und Industrielandschaft befindet sich weiterhin in einem rasanten Strukturwandel
  • Zunehmender Anspruch sich als „innovativer Trendsetter“ in den verschiedenen Segmenten der Antriebstechnik zu positionieren
  • Staatliche Förderprogramme haben zu einer nachhaltigen Verschiebung der Wettbewerbsposition chinesischer Unternehmen geführt
  • Untersuchte Bereiche: Antriebssysteme für Fahrzeuge, Maschinen, und Luftfahrt sowie übergeordnete Trendthemen wie 3D-Druck, autonomes Fahren, Brennstoffzellentechnologie, AI und Big Data

Erkenntnisse 

  • Der Staat gibt nach wie vor langfristige Ziele vor und fördert das Umfeld
  • Innovation wird als zentraler Bestandteil der Unternehmensstrategie forciert
  • Neben staatlichen Fördermaßnahmen treten vor allem privatwirtschafliche Finanzierungsinstrumente als Katalysator der Innovation in den Vordergrund
  • Erfolgsrezept chinesischer Innovation ist das Zusammenspiel zwischen 
    • Staat, Finanzsektor, intellektuellen Ressourcen und der Startup-Kultur sowie 
    • die Geschwindigkeit neue Lösungen zu entwickeln und zu kommerzialisieren
  • Stärke der chinesischen Innovation liegt in neuen Marktsegmenten wie 
    • Batterie / Elektro-Mobilität, e-Aviation), 
    • konsum-/ und service-nahen und 
    • digitalen Geschäftsbereichen (z.B. AI, Online-Handel, Bezahlsysteme, Logistik)
  • In den traditionellen Produktsegmenten der Antriebstechnik haben chinesische Unternehmen ihre Marktposition nachhaltig ausgebaut, sind jedoch weiterhin Technologie-Follower mit günstigeren und lokalen Produkten.
  • China ist für die deutsche Industrie nach wie vor ein bedeutender Absatzmarkt.
  • Trotz der sich abschwächenden Wirtschaft und zunehmender Wettbewerbsintensität bieten die strukturellen Marktveränderungen und Innovationstrends attraktive Geschäftsmöglichkeiten.
  • Ein wichtiger Erfolgsfaktor ist dabei die Bereitschaft China stärker ins Zentrum der globalen Innovationstrategie zu rücken – durch Etablierung einer agilen, lokalen Innovationskultur und F&E- Engagement oder aber Partnerschaften mit innovativen chinesischen Startups.

Die Studienergebnisse der Foschungsvereinigung Antriebstechnik e. V. (FVA) / EAC-Euro Asia Consulting PartG können Sie bei Herrn Peter Exner, Mail: peter.exner@vdma.org abrufen.