Elektrische Antriebstechnik im Maschinen- und Anlagenbau

Siemens AG

Der Fachverband Antriebstechnik ist zentraler Ansprechpartner für technische und wirtschaftliche Themen der elektrischen Antriebstechnik im Maschinen- und Anlagenbau. Im Zentrum der Aktivitäten steht der Dialogförderung zwischen Zulieferern und Anwendern sowie das Monitoring von technischen Richtlinien, Normen und Produkt- bzw. Marktentwicklungen im Umfeld elektrischer Antriebe.

Die Leistungen für Mitglieder im Bereich der elektrischen Antriebstechnik umfassen

  • Aufbau, Ausbau und Pflege von technischen sowie wirtschaftlichen Netzwerken für Hersteller von elektrischen Antriebskomponenten
  • Richtlinien und Normungsmonitoring in den Bereichen:
  • Ökodesign
  • EMV
  • Maschinenrichtlinie
  • Niederspannungsrichtlinie
  • RoHS, REACH, WEEE
  • Schnittstellenmanagement zu Fachverbände, bestehenden Arbeitskreisen und Forschungsnetzwerken im VDMA sowie weiteren Industrieverbänden
  • Unterstützung und Koordinationsmanagement bei Industrie 4.0 Themen wie z.B. OPC-UA Companion Specifcations für elektrische Antriebe

 

Arbeitskreis elektrische Antriebstechnik

Der Arbeitskreis bietet als kontinuierliche Plattform zwei Mal im Jahr den Raum zum interaktiven Austausch.

„Der Arbeitskreis ist der zentrale Treffpunkt von Anwendern und Herstellern der Elektrischen Antriebstechnik. Er greift aktuelle Themenfelder auf und initiiert den Wissenstransfer zwischen den Teilnehmern. Neben technischen und technologischen Elementen werden auch wirtschaftliche Aspekte und gesetzgeberische Angelegenheiten behandelt. Dabei wird sich nicht nur auf die nationale Umgebung beschränkt sondern auch die europäische und internationale Sicht spielt eine tragende Rolle.“


Gregor Dietz
Obmann AK elektrische Antriebstechnik
Marktmanager Motoren, EURODRIVE Germany
SEW-EURODRIVE GmbH + Co KG

 

 


Ansprechpartner

Tobias Hitzel
Referent elektrische Antriebstechnik
VDMA-Fachverband Antriebstechnik 
Telefon: +49 69 6603-1180
E-Mail: tobias.hitzel@vdma.org

Downloads