Jetzt anmelden!

Sie sind für diese Veranstaltung noch nicht angemeldet.

Mi. 29.01.2020  12:30 - 17:30 Uhr
 Bochum

Lean Maintenance

Shutterstock

Lean Management ist das führende Konzept der Unternehmen, um Verschwendung in Prozessen zu reduzieren, die Produktivität zu steigern und Abläufe kontinuierlich zu verbessern. Die konsequente Ausrichtung auf wertschöpfende Tätigkeiten, eine wertstromorientierte Denkweise sowie die Integration von allen beteiligten Akteuren haben sich als äußerst erfolgreich erwiesen.

Im Zentrum eines schlanken Prozesses steht der Kreislauf aus Stabilisierung, Standardisierung, dem Erkennen von Abweichungen und der mitarbeitergetriebenen Problemlösung. Im Produktionsbereich findet der Lean-Ansatz im Vergleich zu anderen Stufen der Wertschöpfungskette bereits eine große Verbreitung. Daher ist es wichtig, die Lean-Philosophie auch auf andere Felder – wie dem Feld der Instandhaltung von Maschinen und Anlagen – auszuweiten, um weitere Potenziale innerhalb der Firma auszuschöpfen.

Nach einem ersten Block, der neben der Lean-Philosophie auch auf erfolgreiche Praxisbeispiele eingeht, folgt mit der moderierten Simulation, der Kern der Veranstaltung. Im Workshop wird anhand eines fiktiven Unternehmens durchgespielt, wie Strukturen und Prozesse in der Instandhaltung optimal auf ein effizientes Produktionssystem auszurichten sind. Jeder Teilnehmer übernimmt hierbei einzelne Aufgaben im Gesamtprozess und gewinnt einen Überblick über die einzelnen Schritte eines Lean Maintenance-Systems. Diese vier Schritte sind hierbei die Priorisierung, die Einteilung in Schadklassen, die Erarbeitung eines Instandhaltungskonzeptes sowie die sich daraus ergebende Organisation der Instandhaltung. Nach einer ersten Spielrunde wird das Erlebte gemeinsam reflektiert und mit Hilfe von Lean-Maintenance-Methoden analysiert und gemeinsam optimiert. In einer zweiten Runde können die Teilnehmer ihre Verbesserungen umsetzen und so einen positiven Eindruck von den Veränderungen bekommen.

Das direkte Ausprobieren der Lean-Methoden in der Lern- und Forschungsfabrik (LFF) der Universität Bochum ist im Vergleich zu einer reinen theoretischen Schulung anwendungsnäher und erhöht den Lerneffekt auf lange Sicht. Neben dem Ausprobieren von Lean-Methoden wird der interaktive Erfahrungsaustausch der Teilnehmer untereinander gefördert.

Veranstalter

Die Veranstaltung wird von ProduktionNRW angeboten. ProduktionNRW ist das Kompetenznetz des Maschinenbaus und der Produktionstechnik in Nordrhein-Westfalen und wird vom VDMA NRW durchgeführt. ProduktionNRW versteht sich als Plattform, um Unternehmen, Institutionen und Netzwerke untereinander und entlang der Wertschöpfungskette zu vernetzen, zu informieren und zu vermarkten. Wesentliche Teile der Leistungen, die ProduktionNRW erbringt, werden aus Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) gefördert.

Downloads