ISO 6336 Teile 1 bis 3 und 6 im November 2019 veröffentlicht

Shutterstock

Neue Ausgaben der internationalen Grundlagennormen für die Tragfähigkeitsberechnung von gerad- und schrägverzahnten Stirnrädern (ISO 6336-1, -2, -3 und -6).

Die überarbeiteten Normen ISO 6336-1 (Grundnorm, Einführung und Einflussfaktoren), ISO 6336-2 (Berechnung der Oberflächentragfähigkeit (Grübchenbildung)), ISO 6336-3 (Berechnung der Zahnfußtragfähigkeit), sowie ISO 6336-6 (Betriebsfestigkeitsrechnung) sind jetzt mit Ausgabedatum November 2019 für den Anwender erhältlich.

In den letzten vier Jahren überarbeiteten Experten in der Working Group 6 "Gear Calculation" des ISO/TC 60 Subcommittee 2 "Gear Capacity Calculation", dessen Sekretariat vom Fachverband Antriebstechnik im VDMA im Auftrag vom DIN gehalten wird, die für die Berechnung der Tragfähigkeit von gerad- und schrägverzahnten Stirnrädern maßgebenden Grundlagennormen der ISO 6336-Reihe. Mitarbeiter des deutschen Spiegelgremiums NA 060-34-15 AA „Zahnrad-Tragfähigkeitsberechnung“ waren bei der Überarbeitung maßgeblich beteiligt.

Die wichtigsten Änderungen zu den bisherigen Ausgaben
 
ISO 6336-1 "Calculation of load capacity of spur and helical gears — Part 1: Basic principles, introduction and general influence factors"
  • Die Versagensmechanismen Zahnflankenbruch (ISO/TS 6336-4), Fresstragfähigkeit (ISO/TS 6336-20 und-21), sowie Graufleckigkeit (ISO/TS 6336-22) wurden in den Teil 1 eingeführt.
  • Die Anwendungsfaktoren wurden überarbeitet und angepasst.
  • Ein neuer Abschnitt beschäftigt sich mit den Parametern für den Hertz'schen Kontakt.
  • Auch das Thema Schmierstoffparameter bei einer bestimmten Temperatur wurde in einem neuen Abschnitt berücksichtigt.

ISO 6336-2 "Calculation of load capacity of spur and helical gears — Part 2: Calculation of surface durability (pitting)"

  • Der Faktor Zβ für den Schrägungswinkel wurde modifiziert.
  • Abschnitt 13.3 zur Ermittlung des Verfestigungsfaktors ZW wurde erweitert.

ISO 6336-3 "Calculation of load capacity of spur and helical gears — Part 3: Calculation of tooth bending strength"

  • Der Faktor Yβ für den Schrägungswinkel wurde modifiziert.
  • Die Berechnung des Formfaktors YF, Methode B wurde hinsichtlich der Parameter für virtuelle Verzahnungen um die Anwendung von Schneidrädern ergänzt.
  • Ein zusätzlicher informativer Anhang beschreibt die Herleitung der Bestimmungsgröße für Normalzahnlasten für geradverzahnte Stirnräder.
ISO 6336-6 "Calculation of load capacity of spur and helical gears — Part 6: Calculation of service life under variable load"
  • Die Beispiele des Anhang A wurden überarbeitet.
  • Ein neuer Anhang beinhaltet Hinweise zur äquivalenten Schadenakkumulation.
Die jetzt erschienenen Ausgaben ersetzen die jeweiligen Ausgaben aus dem Jahr 2006 inklusive eventueller Korrekturen.