Technik

VDMA-Arbeitskreis Planetenträger

Der VDMA-Arbeitskreis Planetenträger wurde im Jahr 2009 gegründet, um das VDMA-Einheitsblatt 23902 „Leitlinie für den bruchmechanischen Nachweis von Planetenträgern aus EN-GJS-700-2 für Getriebe von Windenergieanlagen“ in Zusammenarbeit von Getriebeherstellern, OEMs sowie Zertifizierungs gesellschaften unter Berücksichtigung aktueller Forschungsergebnisse zu erarbeiten.

VDMA-Arbeitskreis "Cold Climate Version"

Der Arbeitskreis "Cold Climate Version" des Fachverbandes Antriebstechnik arbeitet am VDMA Einheitsblatt 23901 "Komponenten und Systeme für Windenergieanlagen in kalter Umgebung". Das Einheitsblatt legt Mindestanforderungen und Testverfahren zur Auslegung und Zertifizierung von Komponenten für Windenergieanlagen oberhalb von 600 kW bei Umgebungstemperaturen von -40°C bis -20°C fest, d.h. unterhalb der in IEC 61400 definierten Standardtemperaturbereiche.